Peter Weiß: „Bemerkenswerter Betrieb im ländlichen Raum“

Bundestagsabgeordneter besucht UMA Schreibgeräte in Fischerbach

Gemeinsam mit Fischerbachs neuem Bürgermeister Thomas Schneider und mehreren Gemeinderäten hat Bundestagsabgeordneter Peter Weiß die Firma UMA Schreibgeräte besucht. „Ich finde es bemerkenswert, dass ein solcher global agierender Betrieb in der Region bleibt“, erklärte Peter Weiß. UMA trage damit maßgeblich zur Attraktivität des ländlichen Raums bei.

Die Firmenchefs Peter, Jochen und Alexander Ullmann stellten ihr Unternehmen vor. „Ich habe die Verantwortung für den Betrieb zu 60 Prozent auf meine Söhne übertragen“, verriet Peter Ullmann. „Uns geht es gut, denn Werbung läuft zurzeit prima“, betonte Jochen Ullmann. Allerdings bedauert er eine ungerechte Behandlung seiner Werbeartikel seitens des Steuerrechts. Der Fiskus stufe diese als Geschenkartikel ein, somit gelte auch die Wertgrenze bei steuerfreien Geschenken von 35 Euro. „Wir wollen, dass sie gleich behandelt werden wie andere Werbeträger“, versicherte Bundestagsabgeordneter Peter Weiß.

UMA ist mit 150 Arbeitsplätzen sowie 170 Heimarbeitsstellen ein bedeutender Wirtschaftsfaktor am Standort Fischerbach. Der Betrieb bedruckt täglich 400000 Kugelschreiber als Werbeträger – im Jahr summiert sich das auf 80 Millionen Schreibgeräte. UMA sieht sich dabei als Qualitätslieferant. Unter anderem werden dort auch die offiziellen Kugelschreiber für den kommenden G20-Gipfel in Hamburg gefertigt.

Gemeinsam mit Fischerbachs neuem Bürgermeister Thomas Schneider und mehreren CDU-Gemeinderäten hat Bundestagsabgeordneter Peter Weiß die Firma UMA Schreibgeräte besucht. „Ich finde es bemerkenswert, dass ein solcher global agierender Betrieb in der Region bleibt“, erklärte Peter Weiß. Unser Bild zeigt v.l.n.r. Alexander und Jochen Ullmann, den Bundestagsab-geordneten Peter Weiß, sowie Peter Ullmann und Bürgermeister Thomas Schneider. (Aufn. Zähringer)
Gemeinsam mit Fischerbachs neuem Bürgermeister Thomas Schneider und mehreren CDU-Gemeinderäten hat Bundestagsabgeordneter Peter Weiß die Firma UMA Schreibgeräte besucht. „Ich finde es bemerkenswert, dass ein solcher global agierender Betrieb in der Region bleibt“, erklärte Peter Weiß. Unser Bild zeigt v.l.n.r. Alexander und Jochen Ullmann, den Bundestagsab-geordneten Peter Weiß, sowie Peter Ullmann und Bürgermeister Thomas Schneider.
(Aufn. Zähringer)