Peter Weiß besichtigt Baustelle des Wasserparks in Rust

Bundestagsabgeordneter informiert sich über Stand der Bauarbeiten

Der Wasserpark des Europa-Parks nimmt langsam Gestalt an – davon konnten sich der Bundestagabgeordnete Peter Weiß und die interessierten Bürgerinnen und Bürger im Rahmen seiner Sommerradtour überzeugen. Empfangen wurden die Gäste von Michael Kreft von Byern, Beauftragter der Geschäftsleitung des Europa-Parks.

„Die ersten Parkplätze sind bereits fertig“, berichtete Kreft von Byern über den Baufortschritt. Des Weiteren befände sich das Hotel in der ersten Ausbaustufe. Ausgelegt sei der Wasserpark für rund 3000 bis 5000 Besucher täglich. „Nicht Palmen und Südsee, sondern Skandinavien und Norden“, mit diesen Worten beschrieb Michael Kreft von Byern die thematische Ausrichtung des Wasserparks.

Insgesamt liegt dem Großprojekt in Rust eine sehr langfristige Planung zu Grunde. „Die ersten Schritte für den Wasserpark wurden bereits 1996 unternommen“, erinnerte sich der Bundestagsabgeordnete Peter Weiß.

Ein weiteres zentrales Thema war die Verkehrsanbindung: „Durch die wachsenden Besucherströme ist für den Europa-Park ein zügiger sechsstreifiger Ausbau der Bundesautobahn A5 von großer Bedeutung“, betonte Kreft von Byern. Er dankte Peter Weiß für seinen Einsatz in dieser Sache. „Der Einsatz für den Autobahnausbau hat mittlerweile erste Früchte getragen. Der neue Bundesverkehrswegeplan sieht nun das Planungsrecht vor“, betonte der Bundestagsabgeordnete.

Über den geplanten Wasserpark des Europa-Parks hat sich Bundestagsabgeordneter Peter Weiß bei einem Baustellenbesuch im Rahmen seiner Sommerradtour informiert. Michael Kreft von Byern, Beauftragter der Geschäftsleitung des Europa-Parks, informierte den Abgeordneten und die interessierten Bürgerinnen und Bürger, über die aktuellen Planungen und den Stand der Bauarbeiten. Unser Bildt zeigt die Teilnehmer der Radtour, sowie Michael Kreft von Byern (4. v. links) und Peter Weiß (3 v. links). (Aufn. Valerie Beck)
Über den geplanten Wasserpark des Europa-Parks hat sich Bundestagsabgeordneter Peter Weiß bei einem Baustellenbesuch im Rahmen seiner Sommerradtour informiert. Michael Kreft von Byern, Beauftragter der Geschäftsleitung des Europa-Parks, informierte den Abgeordneten und die interessierten Bürgerinnen und Bürger, über die aktuellen Planungen und den Stand der Bauarbeiten. Unser Bildt zeigt die Teilnehmer der Radtour, sowie Michael Kreft von Byern (4. v. links) und Peter Weiß (3 v. links). (Aufn. Valerie Beck)