Peter Weiß: Bund fördert Umwelttechnologie

Abgeordneter freut sich über Bundeszuschuss für Neubau in Herbolzheim

Die Firma Graf Polymers erhält für ihren Neubau in Herbolzheim eine Förderung von mehr als acht Millionen Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm des Bundeumweltministeriums (BMUB). Bundestagsabgeordneter gratuliert dem Unternehmen zu dieser tollen Nachricht. „Ich freue mich sehr, dass ein Unternehmen hier im Wahlkreis mit einer derart großen Summe gefördert wird. Umwelttechnologie ist auch bei uns in der Region ein absolutes Zukunftsthema“, freut sich der Abgeordnete.

Konkret geht es um ein Vorhaben zum Recycling von Abfall-Polyolefinen. Dazu wird in Herbolzheim ein Neubau errichtet. Zur feierlichen Grundsteinlegung am kommenden Montag, den 14. August 2017, wird neben Peter Weiß auch die zuständige Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter aus dem Bundesumweltministerium nach Herbolzheim kommen.

Das Umweltinnovationsprogramm (UIP) ist ein Förderprogramm des Bundesumweltministeriums. Das UIP unterstützt seit 1979 Unternehmen dabei, innovative, Umwelt entlastende technische Verfahren in die Praxisanwendung zu bringen, und zeigt, dass technische Verfahren und industrielle Produktion ökologische und ökonomische Anforderungen vereinen können.