Peter Weiß informiert sich im Rathaus Mahlberg

Bestimmendes Thema war Ausbau der Rheintalbahn

Um den Ausbau der Rheintalbahn ging es bei einem Besuch des Bundestagsabgeordneten Peter Weiß bei Mahlbergs Bürgermeister Dietmar Benz. Konkret stand dabei das geplante Überholgleis zwischen Orschweier und Kenzingen im Mittelpunkt: „Brauchen wir wirklich ein 11 Kilometer langes Überholgleis zwischen Orschweier und Kenzingen? Das ginge doch auch eine Nummer kleiner“, sagte Benz. Er befürchte, dass neben dem Flächenverbrauch auch zusätzliche Lärmbelastung durch die Ertüchtigung der Gleise 1 und 2 für den mit 250 km/h schnell fahrenden ICE entstehen würde. Gemeinsam mit anderen Anliegergemeinden wolle er daher ein Gutachten in Auftrag geben um diese Frage zu klären. Bundestagsabgeordneter Peter Weiß hatte diese Problematik bereits bei der Bahn angesprochen. „Mir wurde gesagt, dass ein Überholgleis in dieser Länge nötig sei um Geschwindigkeiten von 250 km/h auf Gleis 1 und 2 nach dessen Ertüchtigung mit der Güterzugtrasse zu fahren“, so der Abgeordnete. Er werde sich aber dennoch noch einmal bei der Bahn für eine verträgliche Lösung einsetzen.

Auch die Umfahrung der Autobahnraststätte Mahlberg-Ost sei noch nicht endgültig geklärt. „Denkbar wäre ein nach Osten abgerückter Neubau der Raststätte Mahlberg-Ost, da macht der Betreiber bzw. Eigentümer aber leider nicht mit“, erläuterte Benz. „Die Stadt Mahlberg wird horizontal von Nord nach Süd durch mehrere Verkehrsstränge durchschnitten. Dies schränkt unsere weiteren Entwicklungsmöglichkeiten massiv“ ein, so Benz. Deshalb plädiere er für eine Planung, bei der die Bahngleise zwischen der Raststätte und der A 5 geführt werden. Bundestagsabgeordneter Peter Weiß zeigte Verständnis für die Einwände. Er will mit der Bahn daher Verbesserungsvorschläge erörtern.

Um den Ausbau der Rheintalbahn ging es bei einem Besuch des Bundestagsabgeordneten Peter Weiß bei Mahlbergs Bürgermeister Dietmar Benz. Unser Bild zeigt den Peter Weiß (li.) und Dietmar Benz (re.). (Aufn. Zähringer)
Um den Ausbau der Rheintalbahn ging es bei einem Besuch des Bundestagsabgeordneten Peter Weiß bei Mahlbergs Bürgermeister Dietmar Benz. Unser Bild zeigt den Peter Weiß (li.) und Dietmar Benz (re.).
(Aufn. Zähringer)