Peter Weiß: „Starkes Zeichen an Russlanddeutsche“

Olesja Rudi aus Lahr kandidiert auf der Landesliste für den Bundestag

Bundestagsabgeordneter Peter Weiß freut sich, dass Olesja Rudi aus Lahr als Vertreterin der Russlanddeutschen auf Platz 39 auf der CDU-Landesliste für die Bundestagswahl kandidieren wird. Dafür nominiert wurde sie durch die CDU-Bezirksvertreterversammlung in Löffingen.

„Auch wenn sie mit diesem mittlerem Listenplatz keine Chance auf einen direkten Einzug in den Bundestag hat, ist das doch ein starkes Zeichen an alle Russlanddeutschen“, betonte Peter Weiß. Er hoffe, dass bei diesen dadurch neues Interesse an Politik und der Bundestagswahl geweckt werde. „Ich freue mich auf die zusätzliche Unterstützung im kommenden Wahlkampf“, so der Abgeordnete weiter. „Ich bin stolz, dass ich für die CDU-Landesliste nominiert wurde. Die nächsten Wochen und Monate bis zur Wahl will ich nutzen um Werbung für die CDU und die Fortsetzung der Kanzlerschaft von Angela Merkel zu machen und Peter Weiß im Bundestagswahlkampf zu unterstützen“, erklärte Olesja Rudi.

Olesja Rudi betreibt gemeinsam mit ihrem Mann in Lahr ein Logistikunternehmen. Sie ist Vorstandssprecherin des Unternehmerverbandes der Deutschen aus Russland. Sie ist ebenfalls seit vielen Jahren CDU-Mitglied. Dort engagiert sie sich als Aussiedlerbeauftragte der CDU Ortenau.

Bundestagsabgeordneter Peter Weiß freut sich, dass Olesja Rudi aus Lahr als Vertreterin der Russlanddeutschen auf Platz 39 auf der CDU-Landesliste für die Bundestagswahl kandidieren wird. Dafür nominiert wurde sie durch den CDU-Bezirksparteitag in Löffingen. Unser Bild zeigt den Bundestagsabgeordneten Peter Weiß und Olesja Rudi.   (Aufn. ZVG)
Bundestagsabgeordneter Peter Weiß freut sich, dass Olesja Rudi aus Lahr als Vertreterin der Russlanddeutschen auf Platz 39 auf der CDU-Landesliste für die Bundestagswahl kandidieren wird. Dafür nominiert wurde sie durch den CDU-Bezirksparteitag in Löffingen. Unser Bild zeigt den Bundestagsabgeordneten Peter Weiß und Olesja Rudi.
(Aufn. ZVG)