350.000 Euro für schnelles Internet an Steinacher Schule

Bund fördert Breitbandausbau

Langsames Internet ade: Das heißt es bald für Schüler und Lehrer von der Georg-Schöner-Schule in Steinach. Der Bund fördert den Breitbandanschluss der Grundschule mit Außenstelle in Welschensteinach mit 350.000 Euro, wie CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Weiß mitteilt. Damit übernimmt der Bund die Hälfte der Gesamtkosten. Der Abgeordnete hat Bürgermeister Nicolai Bischler umgehend über die Zusage informiert.

„Egal ob Videokonferenzen im Unternehmen, Homeoffice oder digitale Lernangebote in Schulen – ohne eine stabile und schnelle Internetverbindung funktioniert das alles nicht so richtig. Deshalb freue ich mich, dass der Bund kräftig in eine leistungsfähige digitale Infrastruktur investiert und damit die Schule in Steinach fit für die digitale Zukunft macht“, kommentiert CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Weiß die gute Nachricht. Angesichts der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Ausweitung der digitalen Bildungsangebote komme diese Nachricht „genau zum richtigen Zeitpunkt“, wie Weiß anfügt.

„Die Förderzusage für die Schule in Steinach ist bereits der vierte positive Bescheid für den Wahlkreis Emmendingen-Lahr in diesem Jahr. Das zeigt deutlich: Die Bundesregierung treibt den Breitbandausbau entschieden voran“, so der Abgeordnete.

Zuvor gab es Förderzusagen für den Breitbandausbau in Friesenheim (90.000 Euro), im Landkreis Emmendingen (10,4 Millionen Euro) sowie in Simonswald (900.000 Euro).