Breitbandausbau und E-Mobilität kommen in der Region voran

Seit 2016 fördert das Bundesverkehrsministerium 44 Projekte im Kreis Emmendingen und weitere 33 im Ortenaukreis mit insgesamt rund 11,3 Mio. Euro, wie Bundestagsabgeordneter Peter Weiß mitteilt. Das geht aus einer Zwischenbilanz des Ministeriums hervor. Die Mittel werden vor allem für den Breitbandausbau und der Verbesserung der Ladeinfrastruktur sowie der Förderung der Elektromobilität verwendet.
Die Fördermaßnahmen umfassen rund 4 Mio. Euro der Gesamtsumme für den Breitbandausbau im Landkreis Emmendingen, weitere geförderte Maßnahmen sind etwa der Aufbau einer Ladeinfrastruktur auf der Gemarkung Elzach mit rund 5.000 Euro. Des Weiteren fließen rund 300.000 Euro für die SWEG zur Beschaffung von elektrischen Linienbussen und 80.000 Euro für das Elektromobilitätskonzept der Verwaltungsgemeinschaft der Stadt Ettenheim.
„Ich freue mich, dass die Bundesförderung im Bereich Zukunftstechnologien, dem Breitbandausbau und bei der Förderung der E-Mobilität bei uns so gut genutzt werden“, erklärt der Abgeordnete, der sich früh für die Förderung seiner Region eingesetzt hatte.

Untenstehende Links leiten Sie zu einer detaillierten Gesamtübersicht weiter:

Förderprojekte im Ortenaukreis, Stand: 01.10.2019

Förderprojekte Emmendingen, Stand: 01.10.2019