Emmendingen bei Integration Arbeitsloser ganz vorne – Peter Weiß

Bundestagsabgeordneter Peter Weiß informiert über die Entwicklung der Kennzahlen für Arbeitsuchende 

„Die neusten Daten zu den Entwicklungen im Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende stellen der geleisteten Sozial- und Integrationsarbeit im Landkreis Emmendingen ein deutlich überdurchschnittliches Zeugnis aus“, erläutert Bundestagsabgeordneter Peter Weiß, nachdem er die aktuellsten Zahlen aus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales ausgewertet hat.

Das Jobcenter Emmendingen ist demnach bei der Integration von Langzeitarbeitslosen in Arbeit besonders erfolgreich. Die Integrationsquote gibt Aufschluss, dass in den vergangenen zwölf Monaten bundesweit 20,7% der durchschnittlich im Bestand befindlichen erwerbsfähigen Leistungsberechtigten in Erwerbstätigkeit integriert wurden. Auf Ebene des Landes Baden-Württemberg liegt der Wert bei 22,6%, konnte jedoch vom Landkreis Emmendingen mit 26,2% sogar noch übertroffen werden.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat sank die Zahl der Langzeitleistungsbezieher und damit der Langzeitarbeitslosen bundesweit um 2,6%. Während das Land Baden-Württemberg mit einem Minus von 0,9% schlechter abschnitt, erzielte der Landkreis Emmendingen einen Rückgang von 5,5% – der drittbeste Wert im Land.