Endinger Realschule in Berlin zu Gast

Wenige Tage nach seiner Wiederwahl in den Deutschen Bundestag konnte Peter Weiß die 10. Klassen der Stefan-Zweig-Realschule aus Endingen a.K. bei ihrer schon traditionellen Abschlussfahrt in Berlin begrüßen.

Der Abgeordnete informierte die Schülerinnen und Schüler über die Arbeit der Abgeordneten und die Funktionsweise der Bundestagsausschüsse. Er persönlich beschäftigt sich hauptsächlich mit den Gebieten Arbeits- und Sozialpolitik sowie der Altersvorsorge.

Aber auch zahlreiche andere Themen wurden von den jungen Leuten angesprochen. So war die aktuelle Situation in der Türkei von großem Interesse. Peter Weiß erläuterte, dass Staatspräsident Erdogan den Begriff der „äußeren Feinde“ definiert, von denen er sich bedroht fühlt, um letztlich seine eigene Macht im Inneren zu stabilisieren. Innenpolitisch wurde über Armut und Reichtum diskutiert. Peter Weiß erklärte seinen Gästen die Unterschiede zwischen tatsächlicher und relativer Armut und verwies auf die in Deutschland sinkende Arbeitslosigkeit und die Abnahme von echter Armut.

Ein Rundgang durch das Reichstagsgebäude und ein Blick auf die Bundeshauptstadt von der Kuppel rundeten den Besuch ab.

Peter Weiß und die 10. Klassen der Stefan-Zweig-Realschule aus Endingen a.K. im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestags.
Aufnahme: Frank Zwiener