Kirschenhoheiten in Berlin

Ein Hauch des Kaiserstuhls wehte durch Berlin, als die Kaiserstühler Kirschenhoheiten mit Krönchen, Zepter, und Dirndl durch das Reichstagsgebäude gingen. Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Peter Weiß weilten die aktuelle Kirschenkönigin Johanna Wachsmuth und ihre Prinzessinnen Valerie Kaltenbach und Isabel Dräger für einige Tage in der Bundeshauptstadt. Dass die drei jungen Damen ihren Besuch im Deutschen Bundestag in ihrer Tracht absolvierten, sorgte schon für Aufsehen und die ein oder andere Nachfrage.

Im Bundestag konnten die drei eine Plenardebatte mitverfolgen, in der auch Peter Weiß das Wort ergriff. Anschließend gab es ein Informationsgespräch mit dem Abgeordneten,  in welchem er sich mit den Hoheiten über aktuelle Themen der Landwirtschaft austauschen konnte. „Ich freue mich, dass meine Heimat und ihre wunderbaren landwirtschaftlichen Erzeugnisse durch die drei Hoheiten in Berlin würdig vertreten worden sind, und ich mit ihnen über aktuelle Themen der Landwirtschaft sprechen konnte.“

Im Anschluss an das Gespräch gehörten zu den weiteren Stationen ihres Besuches auch die Landesvertretung Baden-Württembergs und das Bundesverkehrsministerium. Der Abschluss des vielseitigen und vielschichtigen Programms bildete ein zum Nachdenken anregender Besuch des Holocaust-Denkmals für die ermordeten Juden Europas, das sich in nächster Nähe zum Deutschen Bundestag befindet.