Peter Weiß: Anreise mit Bus und Bahn wird für Europa-Park-Besucher deutlich attraktiver

Bahnhof Ringsheim wird Fernverkehrshalt

Ein lang gehegter Wunsch zahlreicher Besucher des Europa-Parks in Rust wird wahr: Der Bahnhof Ringsheim wird künftig an den Fernverkehr angebunden. CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Weiß, der sich jahrelang für den Fernverkehrshalt eingesetzt hat, freut sich über den Erfolg: „Das jahrelange Werben für einen Fernverkehrshalt in Ringsheim hat sich endlich ausgezahlt. Mit der Anbindung des Bahnhofs Ringsheim an den Fernverkehr gewinnt die Anreise mit Bus und Bahn für die zahlreichen Besucher des Europa-Parks deutlich an Attraktivität. Auch verkehrspolitisch ist der neue Halt das richtige Zeichen. Schließlich wollen wir den Umstieg auf die öffentlichen Verkehrsmittel fördern, um die Klimaziele zu erreichen.“

Der Bundestagsabgeordnete dankt auch der Deutschen Bahn,  die es trotz des ohnehin schon eng getakteten Fahrplans auf der Rheintalbahn geschafft habe, einen Halt in Ringsheim zu ermöglichen. Zusätzlich hat die Deutsche Bahn die Umbenennung in Bahnhof Ringsheim/Europa-Park gebilligt. Auch dies ist nach Auffassung von Peter Weiß eine richtungsweisende Entscheidung. Auch der Gemeinderat von Ringsheim hatte sich dafür ausgesprochen.