Peter Weiß bei der deutsch-französischen Versammlung in Straßburg

Die deutsch-französische Versammlung, die neu mit dem Aachener Vertrag errichtet wurde, hat bei ihrer Tagung in Straßburg erstmals gemeinsame Beschlüsse gefasst. Im Sitzungssaal im Europaparlament in Straßburg (v.l.n.r.) die Abgeordneten Rüdiger Kruse aus Hamburg, Peter Weiß, Katharina Landgraf aus Sachsen und Markus Uhl aus dem Saarland