Peter Weiß: “Großartiger Erfolg für die Region” – Bundestag beschließt Antrag zum Aus- und Neubau der Rheintalbahn

Peter Weiß: “Großartiger Erfolg für die Region” – Bundestag beschließt Antrag zum Aus- und Neubau der Rheintalbahn

Der Deutsche Bundestag hat heute einstimmig den Antrag “Menschen- und umweltgerechten Ausbau der Rheintalbahn realisieren” beschlossen.

“Das ist ein großartiger Erfolg für unsere Region am Oberrhein”, freut sich Bundestagsabgeordneter Peter Weiß nach der Abstimmung. “Die jahrelangen Bemühungen und Arbeiten haben sich gelohnt”. Wie der Bundestagsabgeordnete erläutert, bedeutet dieser Parlamentsbeschluss, dass die Deutsche Bahn jetzt ihre bisherigen Planungen zurückziehen wird. Der Auftrag an die Bahn sei nunmehr, für Offenburg einen zweiröhrigen Tunnel für den Güterverkehr zu planen. Für die Strecke zwischen Offenburg und Riegel am Kaiserstuhl ist eine eigene Güterbahnstrecke parallel zur Bundesautobahn A5 zu planen, wobei für die betroffenen Gemeinden ein besonderer Lärmschutz zu garantieren ist. “Ein Anstieg der Gesamtlärmbelästigung ist zu vermeiden”, betont Peter Weiß.

Der Beschluss des Bundestages beinhaltet auch, dass die Finanzierung der Mehrkosten von insgesamt 1,8 Milliarden Euro zugesagt wird. Zusammen mit den bereits im Januar 2013 vom Bundestag beschlossenen Maßnahmen für die Güterumfahrung Freiburg (ab Riegel Richtung Süden) und die Bürgertrasse im Markgräflerland mit Mehrkosten von 166 Milliarden Euro werden so zusätzlich knapp 2 Milliarden Euro mehr in die Bahninfrastruktur und den Lärmschutz investiert.

“Mit dem Beschluss des Bundestages von 2013 zum südlich von Riegel gelegenen Abschnitt der Rheintalbahn ist uns der wirkliche Durchbruch für eine verbesserte Planung gelungen”, betont Peter Weiß. “Jetzt haben wir mit dem Beschluss für den nördlichen Abschnitt einen oben draufgesetzt.”

Für den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur am südlichen Oberrhein will Peter Weiß noch in diesem Jahr einen weiteren Fortschritt erreichen: Im neuen Bundesverkehrswegeplan soll nach seinen Vorstellungen der sechsstreifige Ausbau der Bundesautobahn A5 zwischen Offenburg und Freiburg in den vordringlichen Bedarf aufgenommen werden. “Dann könnten die neuen Bahngleise und der Autobahnausbau geplant werden”, ist das Ziel des Abgeordneten.

Die Debatte und Abstimmung zur Rheintalbahn im Deutschen Bundestag verfolgten auch die Bürgermeister von Herbolzheim und Ringsheim sowie eine Delegation der Bürgerinitiativen. Unser Bild zeigt die Bürgermeister Heinrich Dixa von Ringsheim (links) und Ernst Schilling von Herbolzheim (rechts) gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Peter Weiß (Mitte) im Deutschen Bundestag. (Aufnahme: Frank Zwiener)
Die Debatte und Abstimmung zur Rheintalbahn im Deutschen Bundestag verfolgten auch die Bürgermeister von Herbolzheim und Ringsheim sowie eine Delegation der Bürgerinitiativen. Unser Bild zeigt die Bürgermeister Heinrich Dixa von Ringsheim (links) und Ernst Schilling von Herbolzheim (rechts) gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Peter Weiß (Mitte) im Deutschen Bundestag.
(Aufnahme: Frank Zwiener)