Peter Weiß: Härtefallfonds auf den Weg gebracht

Bundestagsabgeordneter begrüßt Entscheidungen des Landeskabinetts

Bundestagsabgeordneter Peter Weiß zeigt sich erfreut, dass das Land Baden-Württemberg die Initiative des Bundes zur Einrichtung eines Corona-Härtefallfonds mitträgt und diesen hälftig finanziert. „Mit dem Härtefallfonds wird nach langen Bemühungen endlich ein Instrument geschaffen, welches hilfsbedürftigen Unternehmen unter die Arme greift, die sonst durch das Raster fallen“, so Weiß. Darüber hinaus werde den Inhabern von Personengesellschaften und Einzelunternehmen wieder ein fiktiver Unternehmerlohn (1.000 € im Monat) gewährt.

Die Ergänzung des fiktiven Unternehmerlohns im Antragsverfahren für die Überbrückungshilfe III sowie die länderübergreifende Plattform für die Härtefallhilfen werden voraussichtlich im Mai 2021 zur Verfügung stehen. Parallel dazu werden auch die Verbesserungen in der Überbrückungshilfe III eingeführt, um die Antragsprozesse bestmöglich aufeinander abzustimmen.