Peter Weiß ruft zur Teilnahme am Jugendwettbewerb denkt@ag 2020 auf

Wettbewerb gegen Antisemitismus der Konrad-Adenauer-Stiftung

Der Internetwettbewerb denkt@ag der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) findet in diesem Jahr wieder statt. Anlass ist der Holocaust-Gedenktag. Der Wettbewerb richtet sich an junge Erwachsene zwischen 16 und 22 Jahren, sich in unterschiedlichen Formen mit dem Nationalsozialismus und Antisemitismus, Rechtsextremismus sowie Fremdenfeindlichkeit in der Gegenwart auseinanderzusetzen. „Demokratie ist kein Selbstläufer. Durch das Gedenken und die Erinnerung schärfen wir auch den Blick auf die gegenwärtigen Gefahrenquellen für unsere Demokratie. Daher freue ich mich, wenn viele Jugendliche den Wettbewerb nutzen, um die geschichtliche Verantwortung Deutschlands hochzuhalten“, so CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Weiß.

Die Beiträge sind in Form von Webseiten aufzubereiten und bis zum 31. Oktober 2020 einzureichen. Schirmherr ist Bundestagspräsident a.D. Norbert Lammert. Weitere Informationen gibt es unter www.denktag.de.