Peter Weiß zur Bertelsmann-Studie „Halbzeitbilanz Große Koalition“

„Die Studie der unabhängigen und neutralen Bertelsmann-Stiftung zur politischen Arbeit in dieser Legislaturperiode sollte Anlass dafür sein, wieder mehr über solide Sacharbeit und ernsthafte politische Inhalte zu sprechen. Darauf kommt es letztlich in der Politik an und nicht auf irgendwelche Parolen. Und bei der Sach- und Gesetzesarbeit können wir Abgeordneten , so zeigt es die neue Bertelsmann-Studie, auf eine beachtliches Arbeitspensum und konkrete Leistungen für die Bürgerinnen und Bürger verweisen. Es ist immer besser, Fakten sprechen zu lassen“, so Weiß.