Träumen von der Zukunft – Online-Ideenwettbewerb von Peter Weiß erfolgreich abgeschlossen

Das diesjährige Osterfest begingen viele Familien in einem bisher nicht gewohnten Rahmen, als Konsequenz aus der Corona-Pandemie beispielsweise ohne Großeltern oder weitere Verwandte. Für viele Menschen bedeutete dies einen tiefen persönlichen und emotionalen Einschnitt, wenngleich die Mehrheit der Bevölkerung Verständnis für die dem Gesundheitsschutz dienenden Maßnahmen hatte und hat. Dennoch besteht bei vielen Bürgerinnen und Bürgern die Hoffnung und Freude auf eine Zeit nach Corona, auf eine Zeit, in der die Krise überwunden sein wird. Viele von ihnen haben bereits konkrete Wünsche und Ideen, was sie dann machen möchten, zum Beispiel die Großeltern wieder besuchen.

Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete des Wahlreises Emmendingen-Lahr, Peter Weiß (CDU), hatte aus diesem Grund auf seinem Facebook-Account einen kleinen Ideenwettbewerb gestartet. In einem Video am 5. April rief er auf Facebook alle Mitbürgerinnen und Mitbürger auf, ihren ersten Wunsch zu benennen, den man sich nach den Corona-Einschränkungen erfüllen will. Gleichzeitig kündigte er damals beim Start des Ideenwettbewerbs am 5. April an, dass die Kommentare mit den meisten Likes Preise gewinnen werden.

Nach dem der Ideenwettbewerb am 19. April erfolgreich beendet wurde, zog Peter Weiß eine positive Bilanz: „Mein Ideenwettbewerb hat auf Facebook rund 2.500 Menschen erreicht. Das ist enorm und zeigt, welch Bedeutung die sozialen Medien in der heutigen Zeit, insbesondere in der Corona-Krise haben. Wenn ich mir die Kommentare so ansehe, besonders die unserer sechs klaren Sieger, bin ich froh zu sehen, wie optimistisch die Menschen in die Zukunft, auf eine Zeit nach Corona blicken“, erklärte Peter Weiß.