Tunnelanschlag für die Umfahrung Oberwinden im September

Peter Weiß: „Weiterer Meilenstein für Verkehrsinfrastruktur im Wahlkreis“

Im Rahmen des Baus der Ortsumfahrung Winden wird am Samstag, 28. September 2019, um 11.00 Uhr der Tunnelanschlag für die Umgehung von Oberwinden erfolgen. Repräsentanten des Bundes- sowie Landesverkehrsministeriums werden dazu nach Winden kommen. „Der Tunnelanschlag im September ist ein weiterer Meilenstein für die Verkehrsinfrastruktur im Wahlkreis Emmendingen-Lahr“, so Weiß, der sich über viele Jahre für die Umfahrung eingesetzt hat.

Die traditionelle Rolle der Tunnelpatin wird die Vorsitzende der Bürgerinitiative Pro Umfahrung Winden, Marita Schmieder, übernehmen. „Das ist ein schönes Zeichen der Wertschätzung für das jahrelange Engagement der Bürgerinitiative“, so Peter Weiß.

Sie freuen sich auf den Tunnelanstich in Oberwinden (v.l.n.r.) Tunnelpatin und BI-Vorsitzende Marita Schmieder, Alt-Bürgermeister und Ehrenbürger Clemens Bieniger, Bauleiter Daniel Haberstroh, die Bundestagsabgeordneten Daniela Ludwig (verkehrspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestgsfraktion), Bundestagsabgeordneter Peter Weiß und Bürgermeister Klaus Hämmerle. Das Bild wurde bei einem Baustellenbesuch aufgenommen.